Corporate News

An dieser Stelle informieren wir Sie, neben den Ad-hoc-Mitteilungen, über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Sachverhalte aus unserem Unternehmen. Zusätzliche Nachrichten finden Sie in der Rubrik Pressemitteilungen.


Drucken

Deutsche Wohnen - Finanzierung und finale Verträge BauBeCon stehen


Deutsche Wohnen AG / Schlagwort(e): Sonstiges

17.08.2012 / 13:55

---------------------------------------------------------------------
Frankfurt am Main / Berlin, 17. August 2012. Die Deutsche Wohnen AG hat heute das im Mai von der Barclays Bank PLC erworbene BauBeCon-Portfolio übernommen. Die Deutsche Wohnen erwirbt die BauBeCon-Gesellschaften für rund EUR 1,235 Mrd. (Enterprise Value). Der zahlungswirksame Kaufpreis wird durch eine Kombination von Eigen- und Fremdkapital finanziert, wobei sich der Eigenkapitalanteil auf rund EUR 430 Mio. und der Fremdkapitalanteil auf rund EUR 700 Mio. beläuft.

Der Fremdkapitalanteil wurde durch die Bayerische Landesbank, die Deutsche Pfandbriefbank AG, die HSH Nordbank AG, die UniCredit Bank AG und die Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG finanziert.
Michael Zahn, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen AG: 'Bei den Verhandlungen mit den finanzierenden Banken in den vergangenen Wochen registrierten wir deutlich, wie wichtig eine langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit ist. Unsere Banken kennen unser Geschäftsmodell, kennen die Akteure, neue Bankpartner - wie hier die UniCredit Bank AG - wissen, mit wem sie kooperieren. Weil wir nicht nur in großem Umfang Eigenkapital sondern auch Fremdkapital schnell und professionell einwerben können, sind wir ein idealer Partner bei großen Transaktionen wie dem hier realisierten BauBeCon-Deal.'



Die Deutsche Wohnen
Die Deutsche Wohnen ist eine der größten börsennotierten Wohnungsgesellschaften Deutschlands, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt. Das Portfolio umfasst zum 17. August 2012 insgesamt rund 73.300 Einheiten, davon rund 72.500 Wohneinheiten und rund 800 Gewerbeimmobilien. Die Gesellschaft ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT und GPR 250 geführt.


Kontakt:
+49 (0)30 / 89786 - 551 


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
17.08.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49 (0)30 89786-0 Fax: +49 (0)30 89786-507 E-Mail: ir@deutsche-wohnen.com Internet: http://www.deutsche-wohnen.com ISIN: DE000A0HN5C6, DE0006283302 WKN: A0HN5C, 628330 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service
--------------------------------------------------------------------- 182081 17.08.2012

zurück

Aktueller Kurs

 

Video



Video ansehen
 

Teilen/Empfehlen

Archiv Corporate News

 

Links