Corporate News

An dieser Stelle informieren wir Sie, neben den Ad-hoc-Mitteilungen, über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Sachverhalte aus unserem Unternehmen. Zusätzliche Nachrichten finden Sie in der Rubrik Pressemitteilungen.


Drucken

Deutsche Wohnen AG erzielt mit erfolgreicher Barkapitalerhöhung einen Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 461,1 Millionen


Deutsche Wohnen AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
26.06.2012 / 09:23

---------------------------------------------------------------------
Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in den USA, Kanada, Australien und Japan


Frankfurt am Main / Berlin, 26. Juni 2012 - Die am 11. Juni 2012 beschlossene Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital der Deutsche Wohnen AG, deren Bezugsfrist gestern endete, wurde in einem schwierigen Marktumfeld erfolgreich abgeschlossen. Die Bezugsquote für die angebotenen neuen Aktien betrug 99,05%. Die neuen Aktien, die nicht im Rahmen des Bezugsangebots bezogen wurden, sind heute von den die Transaktion begleitenden Joint Bookrunners im Rahmen einer Privatplatzierung komplett bei institutionellen Anlegern zu EUR 12,30 je Aktie platziert worden.
Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, die voraussichtlich am 27. Juni 2012 erfolgt, erhöht sich damit das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 102.300.000 um EUR 43.842.858 auf EUR 146.142.858 durch Ausgabe von 43.842.858 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der Gesellschaft von jeweils EUR 1,00. Die neuen Aktien sind jeweils ab dem am 1. Januar 2012 beginnenden Geschäftsjahr voll dividendenberechtigt. Voraussichtlich am 28. Juni 2012 werden die neuen Aktien in die an der Frankfurter Wertpapierbörse bestehende Notierung für die Inhaberaktien der Gesellschaft einbezogen.

Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung wird rund EUR 461,1 Millionen betragen. Rund 75% des Nettoemissionserlöses sollen für die Finanzierung des geplanten Erwerbs der BauBeCon Gruppe und der verbleibende Teil für ergänzende Akquisitionen, bei denen sich die Gesellschaft in fortgeschrittenen bzw. erfolgversprechenden Verhandlungen befindet, sowie für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.
Die erfolgreiche Kapitalerhöhung - insbesondere die hohe Bezugsquote von 99,05% - verdeutlicht einerseits das Vertrauen der Aktionäre in die Deutsche Wohnen und zeigt andererseits die hohe Attraktivität der Assetklasse 'Wohnen'.

Credit Suisse und die UBS Investment Bank haben die Kapitalerhöhung als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners begleitet. Co-Lead Managers waren DZ Bank, BayernLB, Kempen & Co und UniCredit Bank AG.
Deutsche Wohnen AG
Pfaffenwiese 300
65929 Frankfurt am Main

International Securities Identification Numbers (ISINs): DE000A0HN5C6 / DE0006283302

Kontakt: 
Helge H. Hehl
Tel.: +49 (0)30 897 86-551
ir@deutsche-wohnen.com 

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Deutsche Wohnen AG dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf der Basis des veröffentlichten Wertpapierprospektes (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der Deutsche Wohnen AG sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospektes erfolgen. Der Wertpapierprospekt ist bei Deutsche Wohnen AG, Pfaffenwiese 300, 65929 Frankfurt am Main oder auf der Website der Deutsche Wohnen AG www.deutsche-wohnen.com kostenfrei erhältlich.

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Deutsche Wohnen AG in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder sonstigen Staaten dar. Die Wertpapiere der Deutsche Wohnen AG dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der 'Securities Act') verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Wertpapiere der Deutsche Wohnen AG sind nicht und werden nicht unter dem Securities Act registriert.
In dem Vereinigten Königreich wird dieses Dokument nur verteilt und es richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die 'Verordnung') fallen oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) to (d) der Verordnung fallen ('high net worth companies', 'unincorporated associations', etc.) (wobei diese Personen zusammen als 'Relevante Personen' bezeichnet werden). Dieses Dokument richtet sich nur an Relevante Personen und Personen, die keine Relevante Personen sind, dürfen auf dieses Dokument nicht vertrauen und nicht auf der Grundlage dieses Dokuments handeln. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit, auf die sich dieses Dokument bezieht, steht nur den Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen Einschätzungen und Annahmen des Managements der Deutsche Wohnen AG beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis der Deutsche Wohnen AG oder der Erfolg der Wohnungsindustrie wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren sollten sich Empfänger dieser Unterlagen nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die Deutsche Wohnen AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.


Kontakt:
+49 (0)30 / 89786 - 551 


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
26.06.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49 (0)30 89786-0 Fax: +49 (0)30 89786-507 E-Mail: ir@deutsche-wohnen.com Internet: http://www.deutsche-wohnen.com ISIN: DE000A0HN5C6, DE0006283302 WKN: A0HN5C, 628330 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service
--------------------------------------------------------------------- 175382 26.06.2012

zurück

Aktueller Kurs

 

Video



Video ansehen
 

Teilen/Empfehlen

Archiv Corporate News

 

Links