Corporate News

An dieser Stelle informieren wir Sie, neben den Ad-hoc-Mitteilungen, über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Sachverhalte aus unserem Unternehmen. Zusätzliche Nachrichten finden Sie in der Rubrik Pressemitteilungen.


Drucken

Mandatsniederlegung AR-Vorsitz der Deutsche Wohnen AG


Deutsche Wohnen AG / Schlagwort(e): Personalie

31.05.2011 / 10:41

Frankfurt am Main / Berlin, 31. Mai 2011. Im Rahmen der heutigen Hauptversammlung der Deutsche Wohnen AG in Frankfurt a. M. gab Herr Hermann T. Dambach bekannt, dass er sein Aufsichtsratsmandat niederlegen wird. Hermann Dambach ist seit 2007 Vorsitzender des Aufsichtsrats des im MDAX notierten Wohnungsunternehmens.

Hermann T. Dambach ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Oaktree GmbH, Frankfurt a. M. Das US Investmenthaus Oaktree war seit 2005 über seine OCM Fonds an der GEHAG bzw. der Deutsche Wohnen AG beteiligt. Durch den Verkauf aller Anteile an der Börse beendeten die Oaktree Fonds am 31. Januar 2011 das Investment bei der Immobiliengesellschaft.

Hermann T. Dambach: 'Heute habe ich die Hauptversammlung über die Niederlegung meines Aufsichtsratsmandats bei der Deutsche Wohnen AG informiert. Ich verlasse den Aufsichtsrat in der vollen Gewissheit, die Gesellschaft auf sehr gutem Pfad zu wissen. Die Deutsche Wohnen steht glänzend und durchstrukturiert da. Wie die kürzlich bekanntgegebenen Zukäufe bestätigen, befindet sie sich auf einem stabilen Wachstumskurs. Das hervorragend aufgestellte Unternehmen gehört zwischenzeitlich zu den Branchenführern, welches durchaus Maßstäbe setzt. Das Management hat das volle Vertrauen des Aufsichtsrats und - wie deutlich an der Entwicklung des Aktienkurses der letzten Monate abzulesen ist - auch der Aktionäre.'
Satzungsgemäß wird Herr Dambach noch bis 30. Juni 2011 Vorsitzender des Aufsichtsrats bleiben. Bis zu diesem Zeitpunkt wird der Aufsichtsrat einen Nachfolger bestimmen. Darüber hinaus wird ein neues Mitglied in den Aufsichtsrat berufen werden.

Michael Zahn, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen AG: 'Im Namen des Vorstandes und aller Mitarbeiter bedanke ich mich persönlich bei Hermann Dambach für seinen nachhaltigen Einsatz für die Deutsche Wohnen AG. In seine Ära als AR-Vorsitzender fallen sehr entscheidende Weichenstellungen, dabei hat Herr Dambach uns immer mit Rat, Wohlwollen und Weitblick aktiv unterstützt.'

 
Die Deutsche Wohnen
Die Deutsche Wohnen ist die zweitgrößte börsennotierte Wohnungsgesellschaft Deutschlands, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt. Das Portfolio umfasst insgesamt 47.536 Einheiten, davon 47.095 Wohneinheiten und 441 Gewerbeimmobilien. Die Gesellschaft ist mit 81,84 Mio. Aktien im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT und GPR 250 geführt.

Kontakt:
+49 (0)30 / 89786 - 551 


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------
31.05.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Wohnen AG Pfaffenwiese 300 65929 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49 (0)30 89786-0 Fax: +49 (0)30 89786-507 E-Mail: ir@deutsche-wohnen.com Internet: http://www.deutsche-wohnen.com ISIN: DE000A0HN5C6, DE0006283302 WKN: A0HN5C, 628330 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart  
 
Ende der MitteilungDGAP News-Service
--------------------------------------------------------------------- 126864 31.05.2011

zurück

Aktueller Kurs

 

Video



Video ansehen
 

Teilen/Empfehlen

Archiv Corporate News

 

Links